Altmühltal-Radweg, Rothenburg - Regensburg + Verlängerung bis Passau, 11-Tage

Altmühltal-Radweg, Rothenburg - Regensburg + Verlängerung bis Passau, 11-Tage-Tour

Altmühltal-Radweg mit Verlängerung von Regensburg nach Passau...

Auf Ihrer Fahrradtour von der fränkischen Alb bis zur Donau, durchzieht die Altmühl fantastische Landstriche. Weiträumige Wald- und Wiesenlandschaften bestimmen die Eigenart des Oberlaufs. Im Naturpark Altmühltal prägen enge Täler und bizarre Felspartien das Landschaftsbild. Mittelalterliche Städte und Burgen sind Zeugen einer bewegten Vergangenheit. Entlang der Donau gelangen Sie durch die fruchtbare Ebene des Gäubodens und die Vorberge des Bayerischen Waldes. Vorbei an Straubing, dem Herz des Gäubodens radeln Sie nach Deggendorf, dem Tor zum Bayerischen Wald und erreichen schließlich die Drei-Flüsse-Stadt Passau.

 

Bei dieser Tourvariante handelt es sich um eine Verlängerung der folgenden Touren:
Altmühltal-Radweg, Rothenburg - Regensburg, 8-Tage-Tour
Altmühltal-Radweg, Variante Riedenburg, 7-Tage-Tour

Inklusive Leistungen

  • Übernachtung in der gewünschten Kategorie
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport (KEINE Begrenzung der Gepäckstücke) täglich zwischen 09.00 Uhr und 17.30 Uhr
  • Mietrad-Komplettschutzversicherung
  • Nachtwächterführung in Rothenburg
  • Bestens ausgearbeitete Reiseunterlagen
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 7-Tage-Service-Hotline
Reisetage

1. Tag: Anreise - Rothenburg ob der Tauber

Individuelle Anreise nach Rothenburg o. d. Tauber. Am ersten Abend können Sie einen Spaziergang mit dem Rothenburger Nachtwächter (inkl.) unternehmen. Verträumte Gässchen und eine schützende Stadtmauer - schreiten Sie durch eines der mächtigen Stadttore in eine andere Welt.

2. Tag: Rothenburg ob der Tauber - Herrieden/Ansbach (ca. 47 - 54 km)

Durch das obere Altmühltal radeln Sie vorbei an Leutershausen, an dessen berühmtesten Sohn Gustav Weißkopf ein Denkmal erinnert. In Ihrem Etappenziel Herrieden ist das mittelalterliche Ambiente noch spürbar. Alternativ findet die Übernachtung in Ansbach statt.

3. Tag: Herrieden/Ansbach - Weißenburg/Treuchtlingen (ca. 53 - 67 km)

Vorbei an Gunzenhausen erreichen Sie Markt Berolzheim. Sie radeln entweder direkt entlang der Altmühl nach Treuchtlingen, um in der Altmühltherme zu relaxen oder mit einem Abstecher nach Weißenburg, wobei Sie kurz vor Markt Berolzheim die Altmühl verlassen und direkt nach Weißenburg fahren.

4. Tag: Weißenburg/Treuchtlingen - Eichstätt (ca. 43 - 53 km)

Ab Treuchtlingen beginnt der landschaftlich spektakulärste Teil Ihrer Radtour. Imposant ragen die weiß glänzenden Dolomitfelsen aus den bewaldeten Hängen und Bergrücken heraus. In Eichstätt lohnt sich ein Rundgang über den Residenzplatz oder Sie besichtigen den Dom der Bischofs- und Universitätsstadt.

5. Tag: Eichstätt - Beilngries (ca. 45 km)

Heute haben Sie die Gelegenheit zwischen einer Vielzahl von Besichtigungsmöglichkeiten zu wählen, wie z. B. dem großen Naturschutzgebiet der Gungoldinger Wacholderheide oder dem Schloss Hirschberg. Ziel Ihrer Etappe ist Beilngries. Der historische Altstadtkern mit seinen Bürgerhäusern ist von einer gut erhaltenen Stadtmauer umgeben.

6. Tag: Beilngries - Kelheim (ca. 53 km)

Nach Besichtigung der Schleuse des Main-Donau-Kanals fahren Sie auf die Stadt Dietfurt zu. Sie nächtigen in Kelheim, wo Sie auf dem Michelsberg die imposante Befreiungshalle besichtigen können.

7. Tag: Kelheim - Regensburg (ca. 40 km)

Bei Weltenburg können Sie den Donaudurchbruch per Schiff (nicht im Reisepreis inkl.) erleben. Nun ist es nicht mehr weit zu Ihrem Etappenziel Regensburg. Das mittelalterliche Stadtbild mit dem Dom St. Peter und der Steinernen Brücke sowie über 1000 Einzeldenkmäler warten in der UNESCO- Welterbestadt auf ihre Entdeckung.

8. Tag: Regensburg - Straubing (ca. 53 km)

Über die Nibelungenbrücke und die Walhalla-Allee erreichen Sie die beschilderte Radroute "Tour de Baroque" und radeln nach Donaustauf. Von weitem sichtbar ragt die berühmte Walhalla, der "Tempel der deutschen Ehre", über das Donautal. Sie radeln weiter auf dem Donaudamm und vorbei an der Staustufe Geisling nach Straubing, bekannt für seine barocken Bürgerhäuser und den malerischen Stadtplatz. Weltbekannt und eine Besichtigung wert ist der "Römische Schatzfund" im Gäubodenmuseum.

9. Tag: Straubing - Deggendorf (ca. 40 km)

Über Oberalteich erreichen Sie Bogen am Fuße des steil abfallenden Bogenberges. Weiter führt Sie der Weg nach Metten, wo sich bei gutem Wetter die Doppeltürme der Kirche leuchtend aus der sanften Hügellandschaft hervorheben. Der heutige Übernachtungsort ist Deggendorf, das Tor zum Bayerischen Wald.

10. Tag: Deggendorf - Passau (ca. 60 km)

Auch heute folgen Sie wieder der "Tour de Baroque". Über Niederaltaich, eines der ältesten Benediktinerklöster Bayerns, erreichen Sie das kleine Örtchen Winzer. Weiter geht's nach Vilshofen. An der linken Donauseite radeln Sie bis zum Wasserkraftwerk Kachlet. Nach Überquerung der Donau erreichen Sie dann die geschichtsträchtige Drei-Flüsse-Stadt Passau.

11. Tag: Passau - Abreise

Individuelle Abreise aus Passau

Karte

Auf dem durchgehend beschilderten Altmühltal-Radweg radeln Sie ohne Steigungen auf befestigten Wald- und Feldwegen, kleinen verkehrsarmen Nebenstraßen sowie auf meist fein gekiesten Radwegen. Die Radwege am Ufer der Donau sind durchwegs flach. Sie radeln vorwiegend auf asphaltierten oder gut befestigten, fast verkehrsfreien Wegen.

 

Gesamtlänge: ca. 444 - 456 Radkilometer

Schwierigkeitsgrad: 1

Leistungen

Exklusiv-Leistungen

  • Mietrad (7-Gang-Tourenrad mit Rücktritt oder 21-/24-Gang-Tourenrad mit Freilauf) + 1 Satteltasche pro Rad + 1 Lenkertasche pro Zimmer
  • Elektrorad + 1 Satteltasche pro Rad + 1 Lenkertasche pro Zimmer

Zusätzliche Infos

  • Altmühltal-Radweg von Rothenburg nach Regensburg --> Details >>hier<<
  • eventuelle Kurtaxe vor Ort zahlbar
  • velotours-Originaltour
  • Park- und Anreiseinfos
    Per Bahn: Rothenburg ist mit IC und ICE Zügen erreichbar. Die Fahrt mit dem Regionalzug dauert ca. 1 Stunde.

    Per Pkw: Von der A7 kommend, nehmen Sie die Ausfahrt Rothenburg.

    Per Flugzeug: Der nächstgelegene Flughafen ist in Nürnberg (ca. 90 km entfernt).

    Parken bei den Anreisehotels: Die Hotels verfügen teilweise über eigene Parkmöglichkeiten direkt am Haus (z. B. Langzeitparkplätze für die Aufenthaltsdauer zu ca. € 5,- pro Tag und Garagenplätze zu ca. € 7,- pro Tag) oder in der näheren Umgebung (z. B. Parkgarage zu ca. € 10,- pro Tag). Eine Reservierung ist möglich. Wir empfehlen Ihnen, nach Erhalt der Reiseunterlagen mit dem jeweiligen Hotel Kontakt aufzunehmen und sich zu erkundigen, ob genügend Verfügbarkeit besteht, um für die gesamte Reisedauer stehen zu bleiben. Für weitere Informationen können Sie sich nach Erhalt Ihrer Hotelliste mit dem jeweiligen Anreisehotel in Verbindung setzen.
Preise / Termine
Kategorie Standard

Unterkunft in guten Gasthöfen und Mittelklassehotels im 3-Sterne-Niveau

Kategorie Komfort

Unterkunft in guten bis sehr guten Gasthöfen und Komforthotels im 3- und 4-Sterne-Niveau

Preis pro Person

Basispreis
KomfortStandard
EZ € 1.089,-- € 959,--
DZ € 829,-- € 729,--
Dreibettzimmer € 829,-- € 729,--
Vierbettzimmer € 829,-- € 729,--
Verpflegung
KomfortStandard
Halbpension € 260,-- € 240,--
Zuschläge
KomfortStandard
Saisonzuschlag
20.04.2020 - 16.05.2020
€ 130,--€ 130,--
Saisonzuschlag
17.05.2020 - 16.09.2020
€ 150,--€ 150,--
Saisonzuschlag
17.09.2020 - 30.09.2020
€ 100,--€ 100,--
Fahrrad
KomfortStandard
Mietrad (7-Gang-Tourenrad mit Rücktritt) + 1 Satteltasche pro Rad + 1 Lenkertasche pro Zimmer € 105,--€ 105,--
Mietrad (21-/24-Gang-Tourenrad mit Freilauf) + 1 Satteltasche pro Rad + 1 Lenkertasche pro Zimmer € 105,--€ 105,--
Elektrorad + 1 Satteltasche pro Rad + 1 Lenkertasche pro Zimmer € 210,--€ 210,--
Zusatznächte Komfort
DZ EZ
Rothenburg ob der Tauber € 62,-- € 94,--
Regensburg € 63,-- € 95,--
Passau € 65,-- € 85,--
Zusatznächte Standard
DZ EZ
Rothenburg ob der Tauber € 55,-- € 84,--
Regensburg € 63,-- € 95,--
Passau € 54,-- € 70,--
Impressionen