Elbe-Radweg, Dresden - Hamburg, 15-Tage

Elbe-Radweg, Dresden - Hamburg, 15-Tage-Tour

Die Elbe ist einer der größten Ströme Mitteleuropas. Am Ufer liegen bedeutende Kulturdenkmäler, historische Städte und malerische Landschaften. Kultur- und Kunstmetropolen wie Dresden, Wittenberg, Magdeburg und Hamburg bilden Höhepunkte der Reise.

Inklusive Leistungen

  • Übernachtung mit Frühstück in Mittelklassehotels und Pensionen (2- und 3-Sterne) bei Kat. B, in Komfort- und First-Class-Hotels (3- und 4-Sterne) bei Kat. A
  • Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • detailliertes Informationspaket mit Karten und Tourenbeschreibung
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • Service-Hotline
Reisetage

1. Tag: Anreise - Dresden

Individuelle Anreise in die Kulturmetropole Sachsen. Vom Elbufer aus haben Sie einen schönen Blick auf das Stadtbild. Besichtigen Sie die zahlreichen Sehenwürdigkeiten wie die Frauenkirche, die Hofkirche, die Semperoper und den Zwinger.

2. Tag: Dresden - Meißen (ca. 26 km)

Unterwegs auf dem Weg nach Meißen lohnt es sich den Elberadweg zu verlassen und die Weinhänge zwischen Radebeul und Meißen zu erradeln. Besuchen Sie in Radebeul das Karl-May-Museum bevor Sie ins historische Meißen gelangen. Besichtigen Sie die berühmte Meissener Porzellan-Manufaktur.

3. Tag: Meißen - Riesa/Strehla (ca. 27/37 km)

Entlang der nördlichsten Weinberge Deutschlands gelangen Sie nach Diesbar-Seußlitz. Neben dem Barockschloss mit herrlichem Garten bietet der Winzerort vielseitige Einkehrmöglichkeiten zum Kennenlernen und Verkosten Sächsischen Weines. Vorbei an der einstigen Stahlstadt Riesa radeln Sie entlang der Elbe nach Strehla, ein idyllisches Städtchen mit einer über 1000-jährigen Geschichte.

4. Tag: Riesa/Strehla - Torgau (ca. 44/54 km)

Auf dieser Etappe führt Ihr Weg über das Städtchen Mühlberg mit dem ehemaligen Zisterzienserkloster. Botanisch interessierte Gäste sollten sich den Treblitzscher Baumpark mit Bäumen und Sträuchern aus 5 Kontinenten ansehen. Ihr Ziel ist die einstige Festungsstadt Torgau, wo im 2. Weltkrieg an der Elbebrücke die Sowjets und die Amerikaner aufeinander trafen.

5. Tag: Torgau - Pretzsch/Wittenberg/Umgebung (ca. 37-71 km)

Schloss Lichtenberg und Pretzsch markieren die Fahrt in Richtung Wittenberg. Entdecken Sie die Lutherstadt mit der größten refomationsgeschichtlichen Sammlung der Welt. Werfen Sie auch einen Blick in die Stadtkirche St. Marien, welche zum UNESCO Welterbe gehört.

6. Tag: Pretzsch/Wittenberg/Umgebung - Dessau (ca. 41-75 km)

Elbabwärts erreichen Sie den Ort Wörlitz mit seinem 112 ha großen Wörlitzer Park, der als erster Landschaftspark im englischen Stil auf dem europäischen Festland errichtet wurde. Wahlweise können Sie direkt der Elbe folgen oder über das Barockstädtchen Oranienbaum den Weg nach Dessau radeln. Dessau war einst Residenz der Askanier und ist mit der Ansiedlung des Bauhauses in Kunst, Architektur und Design zu einer Adresse mit internationalem Ruf gelangt.

7. Tag: Dessau - Barby (ca. 39 km)

Durch die Flussauen des Biosphärenreservats Mittelelbe radeln Sie nach Aken. Die Altstadt ist sehr sehenswert mit dem historischen Rathaus, den mittelalterlichen Stadtkirchen St. Nikolai und St. Marien sowie der Stadtbefestigung aus dem Mittelalter mit den drei erhaltenen Tortürmen. Weiter geht Ihre Fahrt nach Barby.

8. Tag: Barby - Magdeburg (ca. 47 km)

Heute radeln Sie vorbei an Gommern und der ehemaligen Salzstadt Schönebeck und können im Stadtteil Bad Salzelmen das älteste Soleheilbad Deutschlands besuchen bevor Sie in Ihren Übernachtungsort Magdeburg gelangen. Die bewegte Vergangenheit und Gegenwart spiegeln die Sehenswürdigkeiten der Elbmetropole wieder. Tauchen Sie ein in eine über 1200 Jahre alte Stadt und begeben Sie sich auf eine faszinierende Entdeckungsreise im Herzen Deutschlands.

9. Tag: Magdeburg - Tangermünde (ca. 75 km)

Vom Zentrum Magdeburgs geht es entlang der Elbauen nach Hohenwarte mit der sehenswerten Schleusenanlage. Weiter geht es nach Buch, wo eine Rolandfigus und eine Holländermühle zu sehen sind. Die liebevoll sanierte Altstadt von Tangermünde ist von einer beeindruckenden Stadtmauer mit zahlreichen Türmen und wehrhaften Toren umschlossen.

10. Tag: Tangermünde - Havelberg (ca. 55 km)

Verlassen Sie Tangermünde mit einem besonderen Erlebnis, der Überfahrt mit einer Gierseilfähre zum anderen Elbufer. Unterwegs sollten Sie in Arneburg den historischen Stadtkern und einen herrlichen Ausblick ins Elbtal genießen. Ihr Weg führt Sie durch die grüne Elblandschaft der Altmark, bevor Sie Ihr heutiges Ziel Havelberg erreichen. Die Stadt gehört zu einem der ältesten Bistürmer östlich der Elbe. Der romanisch-gotische Dom zeigt schon von Weitem den Weg ins Elbstädtchen.

11. Tag: Havelberg - Wittenberge (ca. 42 km)

Durch die weite Landschaft der Prignitz radeln Sie auf Deichwegen entlang der Elbe. Unterwegs kommen Sie nach Rühstädt, dem storchenreichsten Dorf Deutschlands. Ziel ist das in der Prignitz gelegene Elbstädtchen Wittenberge.

12. Tag: Wittenberge - Hitzacker (ca. 77 km)

Entlang der romantischen Windungen der Elbe und durch das UNESCO-Biosphärenreservat "Flusslandschaft Elbe" erreichen Sie Dömitz. Besichtigen Sie dort eine der beachtlichsten Festungen Nordeuropas. Das Städtchen Lenzen dagegen erwartet Sie mit sehenswertem Fachwerk und einer Burg. Genießen Sie den Spaziergang durch die Altstadt von Hitzacker, die zu den attraktivsten Zielen an der "Deutschen Fachwerkstraße" zählt.

13. Tag: Hitzacker - Lauenburg (ca. 54 km)

Von Hitzacker geht es nach Boizenburg, wo das Fliesenmuseum einen Einblick in Handwerk und Fertigung gibt. Unterwegs lädt das Elbschloss in Bleckede zum Verweilen ein. Die Schifferstadt Lauenburg mit ihren Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert, sowie dem Elbschifffahrtsmuseum ist Ihr Etappenziel. Besuchen sollten Sie auch das Schloss in Lauenburg mit Kirche und Fürstengarten. Hier haben Sie einen tollen Blick über das Elbufer und weit ins Land hinein bis nach Lüneburg.

14. Tag: Lauenburg - Hamburg (ca. 55 km)

Sie verlassen Lauenburg entlang der Elbe und radeln anschließend durch das weite grüne Land der Elbmarsch. Weiter auf dem Elbdamm radeln Sie in die Hafenstadt Hamburg mit ihren zahlreichen Baudenkmälern und der einzigartigen Atmosphäre.

15. Tag: Hamburg - Abreise

Individuelle Abreise aus Hamburg.

Karte
test2

Der Elbe-Radweg führt entlang flachem bis leicht hügeligem Gelände. Die Strecke verläuft über kleinere Landstraßen
und wenig befahrenen Wegen sowie auf aspaltierten Radwegen.

Gesamtlänge: ca. 677 Radkilometer

Schwierigkeitsgrad: 1-2

Leistungen

Exklusiv-Leistungen

  • Mietrad + 1 Sattel- + Lenkertasche (8-Gang-Rad mit Rücktritt oder 24-Gang-Rad mit Freilauf)
  • E-Bike + 2 Sattel- + 1 Lenkertasche

Zusätzliche Infos

  • Sondertermine: ab 4 Personen
  • eventuelle Kurtaxe vor Ort zahlbar
Preise / Termine
Kategorie B

Unterkunft in Mittelklassehotels und Pensionen (2- und 3-Sterne)

Kategorie A

Unterkunft in Komfort- und First-Class-Hotels (3- und 4-Sterne)

Preis pro Person

Aktuelle Rabatte
Frühbucherrabatt 5 % 5%
Basispreis
AB
EZ € 1.475,-- € 1.270,--
DZ € 1.138,-- € 995,--
Dreibettzimmer € 1.138,-- € 995,--
Vierbettzimmer € 1.138,-- € 995,--
Zuschläge
AB
Saison 2
05.05.2019 - 30.06.2019
€ 75,--€ 65,--
Saison 2
01.09.2019 - 09.09.2019
€ 75,--€ 65,--
Saison 3
01.07.2019 - 31.08.2019
€ 95,--€ 85,--
Fahrrad
AB
Mietrad 8-Gang mit Rücktritt + 1 Sattel- + Lenkertasche € 140,--€ 140,--
Mietrad 24-Gang mit Freilauf + 1 Sattel- + Lenkertasche € 140,--€ 140,--
E-Bike + 2 Sattel- + 1 Lenkertasche € 290,--€ 290,--
Zusatznächte A
DZ EZ
Dresden € 75,-- € 125,--
Hamburg € 69,-- € 119,--
Zusatznächte B
DZ EZ
Dresden € 59,-- € 91,--
Hamburg € 69,-- € 119,--
Impressionen

Weitere Tour-Empfehlungen: